+49 40 2393 0 info@fms-logistics.com

Fallstudie | Overland | Flexible Quertransporte

Fallstudie über die erfolgreiche Umsetzung der Fr. Meyer's Sohn Overland Abteilung von regelmäßigen, aber flexiblen Lieferungen sowie Leergutmitnahmen.

Ausgangssituation

Im Dezember 2018 haben wir von einem Unternehmen den Auftrag erhalten, acht Discounter mit Sortimentsware zu beliefern und im Zuge der Anlieferung das Leergut mitzunehmen und an zwei Abfüllstationen zurückzuführen.
Die Liefermenge ist jede Woche individuell, variiert zwischen 10 und 30 Paletten, welche jeweils 750-950 kg schwer sind.
Um diesen Auftrag stets pünktlich und zur vollsten Zufriedenheit auszuführen, wurde ein LKW fest für diesen Kunden eingeplant (Charter). Diese Flexibilität war nötig, da erst durch die Bestellung am Mittwochnachmittag bekannt wurde, wie viel Ware am Freitag zur Verladung steht.

Der Kunde war mit dem Ergebnis sehr zufrieden, sodass der Auftrag im September 2019 vergrößert wurde.
Dieser beinhaltet die Belieferungen/Leergutabholungen von 28 Zentrallagern in Süddeutschland. Aus diesem Auftrag resultierten diverse nationale, sowie internationale Quertransporte für die Beschaffung z.B. ex Italien und Litauen.

Für die Umsetzung gab es folgende Möglichkeiten: der Einsatz des eigenen Fuhrparks oder der Einsatz von einem LKW-Charter.
 

Lösung

Vorteile des Einsatzes des eignen Fuhrparks mit eigenen Fahrer:

  • Hohe Fahrer- und Lieferqualität
  • Direkter Fahrerkontakt
  • Hohe Produktqualität da eigener LKW
  • Sehr gute Performance durch die Prozessabwicklung über unsere Cruise Control App; so können z.B. Ablieferquittungen mittels App hochgeladen werden und stehen den Beteiligten unmittelbar zur Verfügung
  • Schnelles und direktes Eingreifen in die Dispo bei möglichen Veränderungen und Anpassungen


Alternativ wurde als zweite Option der Einsatz von Charter-LKWs geprüft:
Auch wenn wir Partner und Dienstleister stets prüfen, ist ein Nachteil hierbei, dass die Fahrerqualität nicht genauestens überprüfbar und steuerbar ist und somit die Lieferqualität nur indirekt beeinflussbar ist.
Zudem bedeuten kurzfristige Änderungen eine längere Umsetzungszeit. 

 

Resultat

In diesem Fall wurde die Umsetzung im September 2019 mit vier LKWs pro Woche im Festeinsatz durch Charter gestartet.
Seit Sommer 2020 werden die Transporte aufgrund der Vorteile mit eigenen LKWs durchgeführt.

Für den Sommer 2021 sind weitere vier LKW für die Belieferung der Zentrallager in Mittel-, Ost- und Norddeutschland geplant.
 

Nehmen Sie hier direkt Kontakt zu unseren Overland-Experten auf, um Ihre Anfragen oder Problemstellungen zu prüfen. 
 

Autor
Nadine Kinscher-Masur

Corporate Head of Marketing bei Fr. Meyer's Sohn

Aktuelles

01.07.2021
Transport- und Lagerversicherung bei Fr. Meyer's Sohn

Die Transportversicherung bei Fr. Meyer's Sohn bietet einen breiten Schutz für alle unsere Kunden.

Zur Seite

14.06.2021
Fallstudie | Overland | Rechtzeitige Anlieferung

Durch den flexiblen Einsatz des eigenen LKW-Fuhrparks sowie der Möglichkeiten von Doppelstockverladungen gelang es, trotz reedereiseitiger Verspätung, 53 Container mit „weißer Ware“ termingerecht bei verschiedenen Empfängern zuzustellen.

Zur Seite

Container Close-up
07.04.2021
Ever Given | Suez Kanal

An unsere Kundschaft

Zur Seite

Zur Newsübersicht