+49 40 2393 0 info@fms-logistics.com

Ländereinblick "Singapur"

Singapur: Traditionen, Regeln und Logistik in der Übersicht.

Währung: Singapur-Dollar
Vorwahl: +65
Größe: 722.5 km²
Population: 5.85 millionen
Bevölkerungsdichte: ca.8383 pro km²

1. Gibt es typische Begrüßungsrituale?

Singapur ist ein vielrassiges und multikulturelles Land mit Chinesen, Malaien, Indianern und Eurasier. Normalerweise begrüßen sich die Menschen je nach Altersgruppe immer gegenseitig. Die meisten von uns unterhalten sich auf Englisch, mit Ausnahme der älteren Bevölkerungsgruppe, die unterhalten sich in ihrem eigenen Dialekt.

2. Welche Business-Regeln gilt es einzuhalten?

Eine Freundschaft aufzubauen ist weitaus wichtiger als nur einen Geschäftsdeal abzuschließen. Wir sind bestrebt langfristige Partner zu sein und die Beziehungen über kleine Vorteile zu stellen. Aufrichtigkeit und Verantwortungsbewusstsein gegenüber unseren Kunden ermöglichen es uns, das Vertrauen in uns zu gewinnen.

3. Welche Vorurteile gibt es und welche davon stimmen tatsächlich?

Singapur verfügt über ein ausgedehntes Netz von Freihandelsabkommen mit mehr als 30 Handelspartnern, um den Zugang zu wichtigen Märkten zu verbessern. Dies ermutigt Unternehmen entlang der Logistikkette von Singapur aus zu agieren, da sie wissen, dass sie auf häufige und zuverlässige Verbindungen zählen können, um die globalen Märkte schnell zu erreichen. Tatsächlich ermöglichen oft Hochfrequenz-Verbindungen, dass Waren über Singapur schneller ans Ziel gelangen als über Direktlieferungen!

4. Über welche Themen wird beim Smalltalk gesprochen?

Es geht immer ums Essen! Wundern Sie sich nicht, dass Sie in Singapur viele günstige und gute Lebensmittel finden. Wir unterhalten uns aber auch über die neuesten Trends zu Social Media oder über Familienthemen.

Merlion Park | Singapur
5. Welche Commodities spielen im Land eine wichtige Rolle und in welche Länder wird größtenteils exportiert/importiert?

a. Export - Raffiniertes Erdöl, Integrierte Schaltungen, Computer - China, Hongkong, Malaysia, Indonesien

b. Import -Elektrische Maschinenausrüstung, Mineralkraftstoffe, Fahrzeuge - China, Vereinigte Staaten, Japan

6. Welche besonderen Hindernisse/Schwierigkeiten gibt es in der Logistik vor Ort?

Singapur als Land ist klein. Daher haben wir für die Logistikbranche nur begrenzte Platzverhältnisse. Wenn Singapur aufgrund unserer Fähigkeiten über mehr Land verfügen würde als unsere Nachbarsländer, würden wir denke ich noch größere Höhen erreichen können.

7. Welche Ware war die spannendste oder kurioseste, die Fr. Meyer's Sohn transportiert hat?

Hello Kitty Plüschfiguren für Hello Kitty & Friends Weihnachtsveranstaltung am Singapore Changi Airport. Es war eine groß angelegte und beliebte Veranstaltung, die sowohl Einheimische als auch Touristen anzog.

8. Gibt es traditionelle Gerichte, die z.B. an speziellen Feiertagen gegessen werden? 

Chili-Krabbe! Das Gerichte wurde 1953 entdeckt. Ein Ehepaar versuchte neue Wege zu finden, um Krabben zu kochen. Sie knackten den Jackpot, als sie eine Chili-Tomaten-Sauce-Mischung erfanden, die wir heute als Chili-Krabbe bezeichnen. Die Chili-Krabbe wurde in einem behelfsmäßigen Pushcart Fischrestaurant angeboten. Das Gericht war so beliebt, dass es schließlich als Nationalgericht anerkannt wurde.

9.Was muss man unbedingt vor Ort erlebt oder gesehen haben?
  • Jewel Changi (höchster Indoor-Wasserfall der Welt auf 40 m, Pokemon Centre, Forest Valley)
  • Sentosa Island (Universal Studio) - Marina Bay Sands, Garten an der Bucht, Merlion Park

Im Allgemeinen ist Singapur mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Bahn und Taxi gut zu erreichen. Die verschiedenen Verkehrsmittel sind leicht zugänglich, sodass man sich innerhalb Singapur gut und einfach fortbewegen kann.

Portrait Nadine Kinscher
Autor
Nadine Kinscher-Masur

Corporate Head of Marketing bei Fr. Meyer's Sohn

Aktuelles

18.07.2019
Lokomotiven aus Deutschland nach Indonesien

Case Study über die Verladung von Lokomotivien von Deutschland nach Asien.

Zur Seite

18.07.2019
Containerblockzug-Konzept

Case Study über die Erstellung eines erfolgreichen Containerblockzug-Konzeptes.

Zur Seite

18.07.2019
IMO2020

Die International Maritime Organisation (IMO) hat neue Vorschriften zur Verringerung der Meeresverschmutzung durch die Schifffahrt veröffentlicht. Diese Änderung wird die gesamte Schifffahrtsbranche betreffen.

Zur Seite

Zur Newsübersicht