+49 40 2393 0 info@fms-logistics.com

Warsteiner-Zug

Erfahren Sie die Vorteile über unsere exklusive Vermarktung von Kapazitäten auf dem Zugsystem der Warsteiner Brauerei.

Mit zwei wöchentlichen Abfahrten nach Hamburg (sonntags und dienstags) ist das Terminal Warstein die klimafreundliche Antwort auf die Verkehrsprobleme der Region zwischen Dortmund/Kassel bzw. Bielefeld/Frankfurt.

Verspätungen aufgrund von Wartezeiten im Depot? Stau auf der A1 oder A2? Fahrermangel und steigende Kosten für Maut? Wir reduzieren die Risiken für Ihre Supply Chain!
Seit dem Oktober 2017 vermarktet Fr. Meyer's Sohn exklusiv die Kapazitäten auf dem Zugsystem der Warsteiner Brauerei. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern WLE (Westfälische Landeseisenbahn GmbH) und der EKB Container Logistik GmbH ist es uns gelungen die Anbindung an Hamburg zu stabilisieren.

Probleme mit externen Faktoren wie Verkehrsdichte, Fahrermangel, Überlastung umliegender Kombi-Terminals und steigende Anforderungen für eine grünere Supply Chain - lassen Sie uns über alternative Konzepte mit der Bahn sprechen! Während der LKW-Fernverkehr vor immer größeren Herausforderungen steht, bieten wir eine wirtschaftlich attraktive und zuverlässige Alternative auf einem umweltfreundlichen Verkehrsträger. Wir bieten Ihnen mindestens zehn fest vor Ort stationierte LKW, mit neuester Ortungstechnik, die jederzeit auch flexibel aufgestockt werden können. Des Weiteren können wir eine optimale Ausnutzung von Rampen und Personal mithilfe von Nachtgestellungen anbieten.

Das Terminal besitzt eine vollautomatisierte Kranbahn, Stellplätze für ca. 230 Container und eine eigene E-Rangierlok. Die Anbindung an das Gleisnetz der WLE garantiert die zuverlässige und flexible Bedienung. Das Terminal selbst arbeitet im 24 Stunden Betrieb.

  • 76 TEU je Richtung und Abfahrt
  • 2 wöchentliche Abfahrten
  • Hamburg im A/B Service
  • Terminal - Terminal Verkehre
  • 97% Pünktlichkeitsquote
  • Depotstatus in Warstein
  • Maintainance und Repair möglich
  • VGM Verwiegung möglich
  • Vollautomatisiertes Terminal mit Pförtner und Videoüberwachung
  • Betriebszeiten von Sonntag 22:00 bis Freitag 22:00 Uhr
  • Shuttle Verkehre möglich

Lokale Disposition und Fahrer mit guter Ortskenntnis Individuelle Anforderungen kombiniert mit Seefracht und First bzw. Last Mile Konzepten optimieren nicht nur Ihre Supply Chain, sie sind auch eine gute Antwort auf eine effizientes Risk Management. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. | sauerland_rail@fms-logistics.com

Autor
Nadine Kinscher-Masur

Corporate Head of Marketing bei Fr. Meyer's Sohn

Aktuelles

FMS Barcelona Colleagues
24.09.2020
Barcelona | Spanien

Wir sind weltweit für Sie vor Ort. Jeder Standort und seine Teams sind für uns wichtig, deswegen wollen wir Ihnen diese gerne vorstellen.

Zur Seite

08.09.2020
Fallstudie | China | COVID-19

Fallstudie zu Problemen, die im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie aufgetreten sind

Zur Seite

03.09.2020
Fallstudie | Branchenlösung | Agrarprodukte & Lebensmittel

Beispiel einer Branchenlösung im Bereich Agrarprodukte & Lebensmittel mit gefrorenen Gemüse

Zur Seite

Zur Newsübersicht