+49 40 2393 0 info@fms-logistics.com

Ländereinblick "Niederlande"

Niederlande: Traditionen, Regeln und Logistik in der Übersicht.

Währung: Euro
Vorwahl: +31
Größe: 41.543 km²
Population: 17.02 millionen
Bevölkerungsdichte: ca. 409 Personen pro km²

1. Gibt es typische Begrüßungsrituale?

Zur Begrüßung ist es üblich, sich im Business, wo man häufig von nicht vertrauten Personen umgeben ist, jedem Anwesenden die Hand zu geben (Männern wie Frauen). Zur Verabschiedung wird sich ebenfalls die Hand gegeben.
Darüber hinaus stellt sich jeder zu Beginn vor, falls das nicht von jemand anderem übernommen wird. Die Holländer halten es für unhöflich, sich nicht vorzustellen.
Unter vertrauten Personen und guten Freunden gibt man sich zur Begrüßung drei Küsschen auf die Wange (Männer vs. Frauen, Frauen vs. Frauen). Unter Männern begrüßt man sich mit einem Handschlag, einer Umarmung oder einem Fauststoß.

2. Welche Business-Regeln gilt es einzuhalten?

Die Niederländer sind kreativ, aufgeschlossen und pragmatisch. Sie sind auch ziemlich direkt, ehrlich und offen im Umgang mit anderen.
Die Holländer sind bekannt für ihre tolerante Haltung. Darüber hinaus neigen die Holländer dazu, gleich zur Sache zu kommen.
In ersten Gesprächen findet eine kurze Geschäftsvorstellung der Anwesenden statt.
Die Geschäftsverhandlungen gehen oft zügig voran.
Es gehört dazu, eine entsprechende Kleidung zu tragen.
Zu Beginn des Meetings werden die Visitenkarten ausgetauscht.

Dordrecht
3. Welche Vorurteile gibt es und welche davon stimmen tatsächlich?

Fahrräder, überall Fahrräder - wahr

Die Niederlande belegt den zweiten Platz, wenn es um die Nutzung von Fahrrädern geht. Dänemark steht an erster Stelle. Sie verkaufen mehr Fahrräder als die Niederlande und mehr Menschen sind Mitglied in speziellen Radfahrerverbänden. 
Dennoch gibt es auch in den Niederlanden sehr viele Fahrräder! Etwa 1,3 Fahrräder pro Person und ca. 22,5 Millionen Fahrräder insgesamt.

Alle sprechen Englisch - wahr

Die Niederländer sind das zweite Jahr in Folge auf dem ersten Platz in nicht-englischer Muttersprache. 90 % der Menschen sprechen die englische Sprache. Einer der Gründe ist, dass die Niederländer ihre Filme / TV-Shows / Werbespots etc. nicht synchronisieren. Auch nicht, wenn es um TV-Shows für Kinder geht. So fangen die Niederländer schon in jungen Jahren an die englische Sprache zu lernen.

Jeder trägt Clogs - falsch

Die Holländer tragen gerne alle Arten von Schuhen, aber Clogs sind nicht in ihrer täglichen Auswahl enthalten. Einige alte Bauern tragen die Clogs immer noch, aber heutzutage lieben sie überwiegend nur noch die Touristen.

4. Über welche Themen wird beim Smalltalk gesprochen?

Das Wetter, die Niederländer lieben es zu klagen, wenn es zu heiß, zu kalt oder zu regnerisch ist. Ansonsten wird über Sport, Essen und über das Wochenende gesprochen.
Alles andere, was wichtig ist, hängt von der Beziehung der Personen untereinander ab.

 

 

Kinderdijk
5. Welche Commodities spielen im Land eine wichtige Rolle und in welche Länder wird größtenteils exportiert/importiert?

a. Export
Maschinen, hochwertige Kunststoffe, Blumen und Pflanzen, Metall und Metallprodukte, Erdgas.
- Hauptsächlich innerhalb Europa (ca. 75%), Asien (11%), Nordamerika (5%), kleinere Anteile nach Afrika und Lateinamerika.

b. Import
Industriegüter, Maschinen, Fahrzeuge, Chemikalien, Nahrungsmittel und Getränke.
- Hauptsächlich innerhalb Europa (ca. 50%) ex Asien (30%), Nordamerika (8%), kleinere Anteile ex Afrika und Lateinamerika. Rotterdam ist ein wichtiger Transithafen für Deutschland.

Ein großer Teil der deutschen Importe wird in Rotterdam entladen und per LKW/Schiene/Schiff nach Deutschland transportiert.

6. Welche besonderen Hindernisse/Schwierigkeiten gibt es in der Logistik vor Ort?

Die Niederlande ist ziemlich dicht besiedelt und weisen eine hohe Dichte auf. Also ist der Platz ein Problem, aber die Niederländer werden einfach das Meer in Land verwandeln und einen neuen Hafen schaffen: Maasvlakte II. Und das alles, während der größte Teil des Landes unter dem Meeresspiegel liegt.

7. Welche Ware war die spannendste oder kurioseste, die Fr. Meyer's Sohn transportiert hat?

Dieselmotoren, die zu groß für normale Schiffe sind.

8. Gibt es traditionelle Gerichte, die z.B. an speziellen Feiertagen gegessen werden?

Die Holländer haben eine besondere Tradition, die normalerweise zu Weihnachten gemacht wird: Gourmet. Dies ist eine Kochplatte, die in der Mitte des Esstisches platziert wird. Auf diesem Teller sind kleine Pfannen. Alle Arten von kleinen Fleisch- und Gemüsestücken und Soßen werden auf den Tisch gestellt, damit die Leute ihre eigenen kleinen Teller in ihren eigenen kleinen Pfannen zubereiten können.

9.Was muss man unbedingt vor Ort erlebt oder gesehen haben?
  • Anstelle von Amsterdam, was zu viele Touristen anzieht, besuchen Sie lieber Dordrecht, Leiden oder Delft. Dort können Sie alte holländische Städte besichtigen.
  • Kinderdijk - Hier sehen Sie die Windmühlen.
  • Hafen von Rotterdam, dem fünftgrößten Hafen der Welt.
Portrait Nadine Kinscher
Autor
Nadine Kinscher

Corporate Head of Marketing bei Fr. Meyer's Sohn

Aktuelles

01.11.2018
November: Ho Chi Minh City | Vietnam

Jeden Monat präsentieren wir einen Standort oder eine Abteilung. Diesmal: Ho Chi Minh City | Vietnam.

Zur Seite

30.10.2018
Talent Management – Bekämpfung des Fachkräftemangels im Mittelstand

Auch vor Logistikunternehmen macht der Fachkräftemangel keinen Halt – Unternehmen stehen im Recruiting vor der Herausforderung, sich im Kampf um qualifizierte Bewerber gegenüber Wettbewerbern zu behaupten und müssen somit hohe Kosten sowie Zeitaufwand in das Besetzen von Schlüsselpositionen investieren.

Zur Seite

01.10.2018
Oktober: Bremen | Deutschland

Jeden Monat präsentieren wir einen Standort oder eine Abteilung. Diesmal: Bremen | Deutschland.

Zur Seite

Zur Newsübersicht