+49 40 2393 0 info@fms-logistics.com

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Wir möchten Sie deshalb im Folgenden über die allgemeingültigen Datenschutzgrundsätze gemäß EU-DSGVO bei Fr. Meyer's Sohn (GmbH & Co.) (nachfolgend "FMS" bzw. "uns", "wir" und "unsere") informieren.

Verantwortlichkeit und Geltungsbereich

Verantwortlich im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Fr. Meyer's Sohn (GmbH & Co.) KG
Grüner Deich 19
20097 Hamburg
Tel.: +49 40 2393 0
Fax: +49 40 2393 1366
E-Mail: info@fms-logistics.com
Internet: www.fms-logistics.com

Unsere allgemeingültige Datenschutzerklärung gilt sowohl für die Anbahnung und Abwicklung unserer Geschäftsbeziehungen sowie damit verbundene Transaktionen als auch betriebsinterne Systeme.

Datenschutzbeauftragter

Unser externer Datenschutzbeauftragter und Ansprechpartner bei allen Fragen zum Thema Datenschutz ist:

Mag, jur. Jessica Stehn-Bäcker
BEREDI Marketing GmbH
Überseeallee 1
20457 Hamburg
Phone: +49 40 2286 1374
E-Mail: js@beredi-datenschutz.de

Grundsätze der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail- oder IP-Adresse. Informationen, bei denen wir keinen Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

Grundsätzlich verpflichten wir uns dem Prinzip der Datensparsamkeit. Daten werden von uns nur in dem Rahmen erhoben, verarbeitet, gespeichert oder übermittelt, wie es für die Geschäftsanbahnung oder Abwicklung notwendig ist.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Ihre im Rahmen einer Geschäftsanbahnung oder Geschäftsabwicklung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu diesen Zwecken gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen von unseren betriebsinternen Systemen verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b bzw. Artikel 6 Abs. 1 lit. f Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ergänzt durch die gegebenenfalls anwendbaren nationalen gesetzlichen Regelungen, für Deutschland z.B. Artikel 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Widerruf Ihrer Einwilligung und Auskunftsgesuch

Falls Sie eine Einwilligung erteilen, können Sie Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen unter Wahrung der Vertraulichkeit direkt an Jessica Stehn-Bäcker unter folgender E-Mail-Adresse data-protection@fms-logistics.com widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden Ihre von der Einwilligung umfassten Daten unverzüglich gelöscht. Im Rahmen einer Geschäftsbeziehung behalten wir uns jedoch vor, bei Bedarf zweckgebundene personenbezogene Daten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) von Ihnen zu erheben und anzufordern.
Ein Auskunftsgesuch können Sie ebenfalls ohne Angabe von Gründen unter Wahrung der Vertraulichkeit direkt an Jessica Stehn-Bäcker an die E-Mail Adresse data-protection@fms-logistics.com richten.

Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten

Wenn Sie mit FMS in einer Geschäftsbeziehung stehen, werden Ihre Daten, soweit dies erforderlich ist, an die zuständige Fachabteilung bzw. zur Auftragsabwicklung notwendige, innerbetriebliche Systeme übergeben. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit dies für eine effiziente Bearbeitung Ihres Auftrags erforderlich ist.

Ihre Daten werden auf betriebsinternen FMS-Servern gespeichert. Ein Zugriff auf Ihre Daten erfolgt nur durch im Rahmen der Geschäftsbeziehung befugten Personen sowie durch Mitarbeiter in der Abteilung IT-Operations, soweit dies zur Aufrechterhaltung des Systems (insbesondere Wartungs- und Reparaturarbeiten) und zur Sicherstellung der Datensicherheit erforderlich ist. Sämtliche zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugten Personen, die Zugriff auf Ihre Daten nehmen können, sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zur Vertraulichkeit verpflichtet. Eine Weitergabe Ihre Daten an Dritte (z.B. Behörden) erfolgt nur, soweit das gesetzlich zulässig ist, beispielsweise wenn die Weitergabe zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der FMS unterliegt, erforderlich ist (Artikel 6 (1) lit. c DSGVO).

Datenlöschung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für Abwicklung eines gemeinsamen Geschäftsverhältnisses nicht mehr erforderlich sind. Dies gilt nicht, soweit Ihre personenbezogenen Daten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, die eine über den Zeitraum das Geschäftsverhältnis hinausgehende Speicherung der Daten erfordern.

Datensicherheit

FMS hat unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der von der Verarbeitung ausgehenden Risiken und dem Schutzbedarf Ihrer Daten geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere Artikel 32 DSGVO, zu schützen.

Ihre Rechte als betroffene Person

Als Geschäftspartner sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber FMS zu:

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von FMS über Ihre Person gespeicherten personenbezogenen Daten, welches sie bei unserem Datenschutzbeauftragten via E-Mail data-protection@fms-logistics.com wahrnehmen können. Der Auskunft ist eine Kopie Ihrer Daten beizufügen, die, neben den zu Ihrer Person vorhandenen Daten, auch die Empfänger von Daten, den Zweck der Speicherung sowie alle weiteren gesetzlich geforderten Informationen nach Art. 15 DSGVO beinhaltet. Auf Ihren besonderen Wunsch werden die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt. Die zuständige IT-Abteilung legt den hierfür vorzusehenden Standard fest.

Sie haben einen Anspruch auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn sich diese als unrichtig erweisen. Ebenso können Sie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter den folgenden Voraussetzungen:

  • Die Kenntnis der Daten ist für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich;
  • Sie haben eine Einwilligung widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unzulässig;
  • Sie berufen sich auf ein Widerspruchsrecht aufgrund einer besonderen - zu begründenden - persönlichen Situation;
  • es handelt sich um besondere personenbezogene Daten, deren Richtigkeit nicht bewiesen werden kann, oder
  • es besteht eine anderweitige rechtliche Verpflichtung zur Datenlöschung.

Besteht eine Verpflichtung zur Löschung und wurden die personenbezogenen Daten zuvor öffentlich gemacht, sind weitere Verantwortliche für die Datenverarbeitung über Ihr Löschbegehren hinsichtlich aller Kopien Ihrer Daten zu informieren.

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es FMS ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • FMS die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von FMS gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von FMS unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird. Wir werden Sie spätestens innerhalb eines Monats über alle ergriffenen Maßnahmen, die auf Ihren jeweiligen Antrag hin erfolgt sind, informieren.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Bei einer Änderung gesetzlicher Vorschriften oder betriebsinterner Geschäftsprozesse kann eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Änderungen an dieser Richtlinie sind formlos wirksam und werden Ihnen von FMS in geeigneter Art und Weise zur Kenntnis gebracht.

Durchsetzung und Einhaltung der Datenschutzerklärungen

FMS verpflichtet sich, die oben genannten Punkte zum Datenschutz wie beschrieben einzuhalten. Bei Fragen oder Anregungen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.
 

Website

Anonyme Datenerhebung

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet. Sie bleiben als einzelner Nutzer hierbei anonym. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten werden auf unseren, der reinen Kundeninformation dienenden Internetseiten, nicht erhoben.

Export und Verarbeitung der Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes

Da keine personenbezogenen Daten erhoben werden, findet auch kein Export der Daten in Staaten außerhalb des EWR statt.

Copyright

Texte, Bilder, Grafiken sowie Gestaltung und Layout dieser Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt.

Cookies

Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf die Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Dabei werden außer der Internetprotokoll-Adresse keinerlei persönliche Daten des Nutzers gespeichert. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Websites automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern. Bei einem Besuch unserer Webseiten speichern unsere Webserver automatisch Informationen allgemeiner Natur in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken. Dazu gehören standardmäßig die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet Service Providers, die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugewiesen wurde, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer des Besuchs. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine weiteren Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Personenbezogene Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, beispielsweise im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage oder zur Durchführung eines Vertrags, angeben. Die Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenspeicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt. Alternativ verhindern Sie mit einem Klick hier, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout
Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://policies.google.com/privacy

YouTube

Unsere Website hat YouTube-Videos eingebunden und nutzt damit Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Social Media Wall

Auf unserer Webseite nutzen wir das Tool walls.io von „Die Socialisten” Social Software Development GmbH, Andreasgasse 6, Top 1, 1070 Wien, um unsere Social-Media-Inhalte zu präsentieren. Die Datenschutzerklärung von walls.io finden Sie unter www.walls.io/privacy. Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Die Einbindung von Social-Media-Inhalten mittels walls.io erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Durch die Einbindung von walls.io werden Informationen über die Nutzung dieser Webseite und Ihre IP-Adresse an walls.io übermittelt und gespeichert. Wir haben keine genaue Kenntnis über den genauen Inhalt der übermittelten Daten oder über deren Nutzung. Walls.io kann Informationen an Dritte übermitteln, insbesondere durch Ihre Interaktionen. Es können Daten an den Social-Media-Dienst übermittelt werden, Interaktionen Ihrem Profil zugeordnet werden oder in Ihrem Namen veröffentlicht werden. Durch die Deaktivierung von Javascript in Ihrem Browser kann die Ausführung von walls.io auf unserer Webseite verhindert werden.

Elektronische Post (E-Mail):

Die Datenübertragung im Internet stellt nach wie vor ein Risiko dar. Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronischer Post (E-Mail) an Fr. Meyer’s Sohn (GmbH & Co.) KG schicken, können von Dritten unterwegs gelesen, gespeichert und zweckentfremdet werden. Senden Sie daher bitte keine vertraulichen Informationen ohne Einsatz eines Verschlüsselungsprogramms an uns. Wenn Sie weitere Fragen zum Thema "Datenschutz bei Fr. Meyer‘ Sohn (GmbH & Co.) KG" haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unseres Unternehmens.

Gestaltung & Realisation

Pier2Port GmbH | Hamburg | www.pier2port.de
 

Datenschutzerklärung Bewerber

Das Bewerber-Management Tool von FMS ("FMS Online-Tool") ist eine internetgestützte Anwendung der Fr. Meyer's Sohn (GmbH & Co.) KG und der mit ihr verbundenen und am System teilnehmenden Unternehmen (zusammen "FMS" bzw. "uns", "wir" und "unsere"). FMS betreibt diese Anwendung weltweit für die Veröffentlichung der Karrieremöglichkeiten und die Abwicklung des Bewerbungsprozesses. Über das FMS Online-Tool erhalten Sie die Möglichkeit, jederzeit auf unseren weltweiten Stellenmarkt zuzugreifen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Wir möchten Sie deshalb im Folgenden über unsere Datenschutzgrundsätze informieren, zu deren Einhaltung sich jede FMS-Gesellschaft, bei der Sie sich über das FMS Online-Tool bewerben, verpflichtet.

Bewerbungsbezogene Daten

Ihre im Verlauf der Online-Bewerbung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu Bewerbungszwecken gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b bzw. Artikel 6 Abs. 1 lit. f Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ergänzt durch die gegebenenfalls anwendbaren nationalen gesetzlichen Regelungen, für Deutschland z.B. Artikel 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). 

Sofern Sie Bewerbungsunterlagen einreichen, die  „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 DSGVO enthalten (z.B. ein Foto, das Ihre ethnische Herkunft erkennen lässt) beachten Sie bitte, dass Sie hierzu nicht verpflichtet sind. Solche Daten sind für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens grundsätzlich nicht erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit den jeweiligen nationalen gesetzlichen Bestimmungen, für Deutschland z.B. Artikel 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 2 BDSG. Wir möchten alle Bewerber ausschließlich nach ihrer jeweiligen Qualifikation bewerten und bitten Sie daher, auf solche Angaben in Ihrer Bewerbung möglichst zu verzichten.

Falls Sie dennoch eine Einwilligung erteilen, können Sie Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen per E-Mail über jobs@fms-logistics.com widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden Ihre von der Einwilligung umfassten Daten unverzüglich gelöscht; Ihre Bewerbung beschränkt sich dann auf Ihre "bereinigte" Bewerbung.

Sollten wir davon Kenntnis erlangen, dass Sie das sechzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet haben und für Ihre Bewerbung nicht die Zustimmung Ihrer Eltern bzw. des Erziehungsberechtigten vorliegt, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen und werden Ihre Daten umgehend löschen.

Im Übrigen behalten wir uns vor, im Verlauf des Bewerbungsverfahrens weitere personenbezogene Daten von Ihnen zu erheben und Originaldokumente (z.B. Schul- und Arbeitszeugnisse) anzufordern.

Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten

Wenn Sie sich auf eine Stelle beworben haben, werden Ihre Daten, soweit dies erforderlich ist, an die zuständige Fach- bzw. Personalabteilung sowie an den voraussichtlichen Vorgesetzten für die Position weitergegeben. 

Für den Fall, dass Sie sich gleichzeitig auf mehrere Stellen in unterschiedlichen FMS-Gesellschaften bewerben, erhalten die betroffenen Personalabteilungen zudem gegebenenfalls Kenntnis über alle parallel laufenden Bewerbungen. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in diesem Fall nur, soweit dies für eine effiziente Bearbeitung der Bewerbungen erforderlich ist.

Ihre Daten werden im Rechenzentrum der Noris Network AG in Nürnberg gespeichert. Ein Zugriff auf Ihre Daten durch die P&I AG, die uns bei der Bereitstellung des FMS Online-Tools technisch unterstützen, erfolgt nur, soweit dies zur Aufrechterhaltung des Systems (insbesondere Wartungs- und Reparaturarbeiten) und zur Sicherstellung der Datensicherheit erforderlich ist. Sämtliche zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugten Personen, die Zugriff auf Ihre Daten nehmen können, sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Im Übrigen werden Ihre Daten nur an Dritte (z.B. Behörden) weitergeben, soweit das gesetzlich zulässig ist, beispielsweise wenn die Weitergabe zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der FMS unterliegt, erforderlich ist (Artikel 6 (1) lit. c DSGVO). 

Datenlöschung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens nicht mehr erforderlich sind, spätestens aber 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für die betroffene Position. Dies gilt nicht, soweit Ihre personenbezogenen Daten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, die eine über diesen Zeitraum hinausgehende Speicherung der Daten erfordern, z.B. eine etwaige E-Mail-Kommunikation zwischen Ihnen und der Personalabteilung von FMS.

Im Falle der Einstellung werden Ihre personenbezogenen Daten in unser Personalverwaltungssystem übertragen und dort weiter verarbeitet.

Sollte Ihre Bewerbung nicht erfolgreich sein, werden wir Ihre Daten – vorbehaltlich der vorstehenden Bestimmungen - nur mit Ihrer Einwilligung in unsere Bewerberdatenbank aufnehmen und nutzen, beispielsweise um Sie im Zusammenhang mit anderen Positionen zu kontaktieren, die für Sie von Interesse sein könnten. 

Datensicherheit 

FMS hat unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der von der Verarbeitung ausgehenden Risiken und dem Schutzbedarf Ihrer Daten geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere Artikel 32 DSGVO, zu schützen.

Ihre Rechte als betroffene Person 

Als Bewerber sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber FMS zu:

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von FMS über Ihre Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Bei begründeten Zweifeln an Ihrer Identität können von FMS zusätzliche Angaben von Ihnen angefordert werden. Die Auskunftserteilung erfolgt schriftlich, es sei denn Sie haben den Antrag auf Auskunft elektronisch gestellt. Der Auskunft ist eine Kopie Ihrer Daten beizufügen, die, neben den zu Ihrer Person vorhandenen Daten, auch die Empfänger von Daten, den Zweck der Speicherung sowie alle weiteren gesetzlich geforderten Informationen nach Art. 15 DSGVO beinhaltet. Auf Ihren besonderen Wunsch werden die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt. Die zuständige IT-Abteilung legt den hierfür vorzusehenden Standard fest.

Sie haben einen Anspruch auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn sich diese als unrichtig erweisen. Ebenso können Sie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter den folgenden Voraussetzungen:

  • die Kenntnis der Daten ist für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich;
  • Sie haben eine Einwilligung widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unzulässig;
  • Sie berufen sich auf ein Widerspruchsrecht aufgrund einer besonderen – zu begründenden – persönlichen Situation;
  • es handelt sich um besondere personenbezogene Daten, deren Richtigkeit nicht bewiesen werden kann, oder
  • es besteht eine anderweitige rechtliche Verpflichtung zur Datenlöschung.

Besteht eine Verpflichtung zur Löschung und wurden die personenbezogenen Daten zuvor öffentlich gemacht, sind weitere Verantwortliche für die Datenverarbeitung über Ihr Löschbegehren hinsichtlich aller Kopien Ihrer Daten zu informieren.

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, 

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es FMS ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • FMS die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von FMS gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von FMS unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Wir werden Sie spätestens innerhalb eines Monats über alle ergriffenen Maßnahmen, die auf Ihren jeweiligen Antrag hin erfolgt sind, informieren.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Bei einer Änderung gesetzlicher Vorschriften oder unseres Bewerbungsprozesses kann eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Änderungen an dieser Richtlinie sind formlos wirksam und werden Ihnen von FMS in geeigneter Art und Weise zur Kenntnis gebracht.
 

Datenschutzerklärung Cruise Control Web-Applikation

Die Nutzung unseres webbasierten Supply-Chain-Management-Systems Cruise Control setzt in kleinem Umfang die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten voraus.
Einen Teil der Daten benötigen wir zum Einrichten und Verwalten Ihres Benutzerkontos bzw. zur Einrichtung individueller Services. Andere - vor allem technische - Daten werden hingegen automatisch beim Besuch der Webanwendung durch unsere IT-Systeme erhoben. Diese Daten benötigen wir, um Ihnen eine fehlerfreie Bereitstellung des Systems zu gewährleisten.

Server-Log Dateien

Sobald Sie unsere Webanwendung unter www.fms-logistics.com/scm/login.html besuchen, werden Informationen, die Ihr Browser automatisch an unsere Server übermittelt, erhoben und gespeichert. Dies sind:

  • IP-Adresse
  • Datum, Uhrzeit und Zeitzone des Zugriffs
  • HTTP-Methode
  • URI des Request

Zur Analyse und Behebung von Fehlern verwenden wir zusätzliche Logging und Debugging Ausgaben, die temporär in Server-Logdateien gespeichert werden. Diese Logausgaben sind keinem Nutzer zugeordnet und werden nach zehn Tagen gelöscht.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Bereitstellung eines Benutzerkontos

Um Ihnen einen Zugang zu ermöglichen bzw., um Ihr Benutzerkonto eindeutig zu identifizieren, erheben, verarbeiten und speichern wir folgende personenbezogene Daten:

  • Benutzername
  • Passwort
Verwendung von Cookies

Session Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website auf dem Computer eines Besuchers ablegen bzw. lokal speichern kann. Beim Aufruf einzelner Seiten verwendet Cruise Control sogenannte temporäre Cookies, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Cruise Control verwendet ausschließlich Session Cookies, um den technischen Status der Anwendung festzuhalten.

Usability-Cookies
In unseren Dashboard-Ansichten werden Cookies genutzt, um den Darstellungsstatus von Komponenten temporär zu speichern. Diese Cookies sind über die Session-Lebensdauer hinaus gültig, enthalten aber keine personalisierten Daten, sondern lediglich Zustandsbeschreibungen wie "off", "on" oder "collapsed", um bestimmte Bereiche (z.B. Filter) ausgeklappt zu laden. Die Werte der "Usability-Cookies" enthalten also keine personenbezogenen Informationen.

Hinweis
Sie können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Deaktivierung von Cookies die Funktionalität der Webanwendung einschränken kann.

Datenschutzerklärung Cruise Control Mobile

Für eine vollumfängliche Nutzung der Cruise Control Mobile App sind die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie einige Berechtigungen für Zugriffe auf Ihr mobiles Endgerät notwendig. Sofern Sie mit den nachfolgend beschriebenen Konditionen bzw. Nutzungsvoraussetzungen nicht einverstanden sind, möchten wir Sie bitten, die App nicht zu verwenden.

Erhebung personenbezogener Daten durch die Cruise Control Mobile App

Die Nutzung der Cruise Control Mobile App setzt voraus, dass Sie einen Zugang zu unserer Cruise Control Web-Applikation besitzen. Innerhalb der Cruise Control Webanwendung werden personenbezogene Daten, Zum Beispiel Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Benutzer-Rolle etc. erhoben und gespeichert. Diese Daten werden innerhalb der Cruise Control Mobile App zur mobilen Nutzung Ihres Accounts seitens der Webanwendung bereitgestellt. Alle Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten durch die Cruise Control Webanwendung finden Sie in der zugehörigen Datenschutzerklärung. Durch die Cruise Control Mobile App werden ausschließlich folgende Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert:

  • IP-Adresse Ihres mobilen Endgeräts bei Verbindung mit dem FMS Server
  • Username
  • Passwort
  • Anzeige eines Fotos im Benutzerkonto, sofern unter gravatar.com ein Bild hinterlegt ist
Berechtigungen: Zugriffe auf Ihr mobiles Endgerät

Im Rahmen des Installationsprozesses werden Sie auf von der Cruise Control Mobile App benötigte Zugriffsberechtigungen auf Ihr mobiles Endgerät hingewiesen. Eine Zugriffsberechtigung können Sie erteilen, indem Sie während des Installationsprozesses den entsprechenden Dialog bestätigen. Grundsätzlich ist die Installation der App auch dann möglich, wenn Sie keine Zugriffsberechtigungen erteilen. Jedoch können Sie ohne die Erteilung der Zugriffsberechtigungen nur einen eingeschränkten Funktionsumfang der Cruise Control Mobile App nutzen. Für eine vollumfängliche Nutzung der Cruise Control Mobile App sind folgende Zugriffsberechtigung notwendig:

  • Mikrofonzugriff: Nutzung der Spracheingabe innerhalb der Suchfunktion
  • Zugriff auf den lokalen Device Speicher: Zum Download sowie zur Darstellung von Dokumenten
  • Zugriff auf Bibliothek: Zum Upload von Dateien nach Cruise Control
  • Zugriff auf Kamera und Blitz / Lampe: Zur Nutzung des Barcode Scanning Features (aktuell nicht aktiv) Bei Bedarf kann das Feature auch die Handy-Lampe einschalten, um das Aufnahme-Objekt zu beleuchten
  • Zugriff auf Einstellungen: Zur permanenten Speicherung der Spracheinstellung
  • Zugriff auf Geolocation Daten: Zur Ermittlung Ihres Standorts (aktuell noch nicht aktiv)
  • Zugriff auf das Internet: Zum Zugriff auf die FMS Webseite bzw. die Cruise Control Web-Applikation
  • Zugriff auf die Netzwerk-Einstellungen: Zum Aufruf der System-Netzwerk-Einstellungen (mobiles Netz und WLAN) aus der Mobile App heraus
  • Zugriff auf den Boot-Prozess: Zum Service Start bzw. EventHandling beim Starten der Mobile App
  • Zugriff auf den Vibrationsalarm: Für User Feedback auf dem mobilen Endgerät
  • Zugriff auf das Telefon: Zur Bereitstellung von Telefonnummern-Links
Verwendung von Cookies

Die Cruise Control Mobile App verwendet Cookies, um den technischen Status der App festzuhalten. Es werden keine Cookies zum Zweck des User Trackings eingesetzt.
 

Social Media

Fr. Meyer’s Sohn ist innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen präsent und aktiv, um dort mit Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie über die Aktivitäten und Dienstleistungen von Fr. Meyer’s Sohn zu informieren. Um der gebotenen Transparenzpflicht nachzukommen, informieren wir hier über die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit wir diese kennen und beeinflussen können.

Facebook

Auf unserer Webseite verwenden wir einen Link auf unsere Facebook-Fanpage. Mitverantwortlicher für den Betrieb unserer Facebook-Fanpage ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Der Datenschutzbeauftragte ist unter dem Kontaktformular oder postalisch unter der oben genannten Adresse erreichbar. Facebook Inc., ist der amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ltd. Ireland und ist EU-US Privacy-Shield zertifiziert. Nach der Anforderung des Art. 26 DSGVO ist eine Vereinbarung für gemeinsame Verantwortlichkeit abgeschlossen. Die Vereinbarung finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Unsere Social Media Fanpage können Sie jederzeit im Internet aufrufen, unabhängig davon, ob Sie auf der entsprechenden Plattform selbst ein Nutzerkonto angelegt haben oder nicht. Wenn Sie in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt sind, dann kann Facebook dies Ihrem Facebook-Konto zuordnen. In beiden Fällen werden Ihre Daten jedoch durch die Internetplattformen des sozialen Netzes verarbeitet.

Bei jedem Aufruf der Social Media Plattform wird Ihre IP-Adresse erfasst und gespeichert. Weiter wird in der Regel ein Cookie auf Ihrer Seite gesetzt, der Ihren Besuch und weitere Daten über Ihren Besuch auf der Social Media Plattform speichert. Beim Aufruf unserer Facebook-Fanpage, werden Ihre Daten in die USA weitergegeben. Bitte beachten Sie, dass Fr. Meyer’s Sohn keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke hat. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden oder inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

a) Facebook-Insights

Eine gemeinsame Verarbeitung Fr. Meyer‘s Sohn und Facebook besteht für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten (Kommentare, Likes u.Ä.) durch die „Insights-Daten“.
Wir benutzen „Facebook-Insights“, um eine Darstellung statistisch aufbereiteter Daten ohne Personenbezug zu erhalten. Die statistische Aufbereitung wird durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Bereitstellung hat Fr. Meyer’s Sohn als Fanpage-Betreiber keinen Einfluss. Die von uns durchgeführte Datenverarbeitung ist in einem begrenzten Umfang. Hierdurch können wir das Verhalten unserer Nutzer feststellen und für die Optimierung unserer Beiträge heranziehen. Durch die „Facebook-Insights“ können wir z. B. folgende statistischen Daten erheben: die Aufrufe der Fanseite, Aktivität deren Besucher, die Reichweite von Beiträgen, Aufrufe, als auch durchschnittliche Dauer von Videowiedergaben, Daten, aus welchem Land und welcher Stadt unsere Besucher kommen sowie Statistiken über die Geschlechterverhältnisse unserer Besucher. Die hiermit verbundenen personenbezogenen Datenverarbeitungen finden ausschließlich bei Facebook statt. Zudem kann es sein, dass beim Besuch unserer Fanpage personenbezogene Daten verarbeitet werden. Weitere Informationen zum Umfang und Aufbereitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie dem Datenschutzhinweis von Facebook entnehmen.

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Insights-Daten unsererseits ist die Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs, 1 lit. f DSGVO, damit die Fanpage optimiert und attraktiv für Besucher sein wird.

b) Kontaktanfragen und Besucheraktivität

Wenn Sie mit uns Kontakt durch Facebook-Messenger aufnehmen, um sich über unsere Dienstleistungen zu informieren bzw. Ihr Feedback zu teilen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt.

In der Regel bekommen wir folgende Daten von Ihnen:

  • Name, Vorname
  • Alter, Wohnort (wenn sie öffentlich sind)
  • Geschlecht
  • Informationen, die Sie uns in Ihrer Nachricht oder in Ihrem Kommentar uns übermitteln
  • Wenn Sie auf unseren Beitrag reagiert haben und Art der Reaktion, oder Sie diesen geteilt oder kommentiert haben

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Für die personenbezogenen Daten aus Facebook-Nachrichten, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Betroffenenrechte

Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit Facebook, können Sie Ihre Betroffenenrechte gem. Art. 15, 16, 17, 18, 20, 21 DSGVO sowohl bei Facebook als auch bei uns in Anspruch nehmen. Facebook übernimmt die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten, insbesondere die Sicherstellung der Betroffenenrechte. Falls Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen wollen, kontaktierten Sie bitte direkt Facebook.
Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkontozuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.
 

LinkedIn

Auf unserer Webseite verwenden wir einen Link auf unsere LinkedIn-Fanpage. Mitverantwortlicher für den Betrieb unserer LinkedIn-Page ist LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.
Bei einem Besuch auf unserer LinkedIn Unternehmensseite werden von LinkedIn als Verantwortlicher etwa über den Einsatz von Cookies personenbezogene Daten der Nutzer erhoben. Eine solche Datenerhebung durch LinkedIn kann auch bei Besuchern dieser Seite erfolgen, die nicht bei LinkedIn eingeloggt oder registriert sind. Informationen über die Datenerhebung und weitere Verarbeitung durch LinkedIn finden Sie in den Datenschutzhinweisen von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Welche Nutzerdaten LinkedIn erfasst, kann Fr. Meyer’s Sohn nicht nachvollziehen. Auch hat Fr. Meyer’s Sohn keinen vollumfänglichen Zugriff auf die erfassten Daten oder Ihre Profildaten. Es sind nur die öffentlichen Informationen Ihres Profils ersichtlich. Welche dies konkret sind, entscheiden Sie in Ihren LinkedIn Einstellungen. 

Fr. Meyer’s Sohn erhält aufgrund berechtigten Interesses von LinkedIn anonyme Statistiken zur Verwendung und Nutzung der Page. Folgende Informationen werden bereitgestellt:

  • Follower: Anzahl an Personen, die der LinkedIn Unternehmensseite folgen - inklusive Zuwächse und Entwicklung über einen definierten Zeitrahmen.
  • Reichweite: Anzahl an Personen, die einen spezifischen Beitrag sehen; Anzahl der Interaktionen auf einen Beitrag.
  • Anzeigenperformance: Anzahl an Personen, die mit einer bezahlten Anzeige erreicht wurden.

Diese Statistiken, aus denen wir keinen Rückschluss auf individuelle Nutzer ziehen können, nutzen wir dazu, um unser Online-Angebot auf LinkedIn ständig zu verbessern und auf die Interessen unsere Nutzer besser einzugehen. Wir können die statistischen Daten nicht mit den Profildaten unserer Follower verknüpfen.

Fr. Meyer’s Sohn erhält über LinkedIn personenbezogenen Daten, wenn Sie uns diese aktiv über eine persönliche Nachricht oder Bewerbung über LinkedIn mitteilen. Wir nutzen Ihre Daten (z.B. Vorname, Name) zur Beantwortung Ihres Anliegens. Fr. Meyer’s Sohn erhält über LinkedIn auch personenbezogene Daten, wenn Sie zur Übermittlung der Daten an uns ein Formular mit vorab ausgefüllten Feldern mit Daten aus Ihrem Profil verwenden und die Daten mit Klick auf einen Button aktiv an uns senden.
 

YouTube

Wenn Sie unseren YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UChm5bqiKFrHzG34PETTa7LQ benutzen, beachten Sie bitte folgendes: Wir greifen für den dort angebotenen Dienst YouTube auf die technische Plattform und die Dienste der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (im Folgenden "YouTube") zurück.

Wir weisen Sie daher darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Dienst und dessen Funktionalitäten in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von interaktiven Funktionen, wie beispielsweise dem Teilen oder Kommentieren von Videos.

Daten über Sie können über diesen Social-Media-Kanal durch Cookies erfasst werden, unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei YouTube besitzen oder nicht. Ihre Daten können durch diese Cookies an Google Inc. (Muttergesellschaft von YouTube) in den USA weitergegeben werden. Google ist für den EU-US Privacy-Shield zertifiziert, d.h. Google muss Nutzern in Europa gegenüber einen Datenschutzstandard einhalten, der von der Europäischen Kommission für mit dem europäischen Standard vergleichbar befunden wurde. https://www.privacyshield.gov/
Wir haben keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der durch den Anbieter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch den Anbieter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung des Dienstes, die  Sie hier einsehen können: https://www.google.de/policies/privacy/. Informationen zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters finden Sie hier: www.google.com/intl/de_de/+/policy/imprint.html.

Bitte beachten Sie, dass der Anbieter unter Umständen personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus einem anderen Google-Diensten verknüpfen kann. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.google.com/intl/de/policies/privacy/example/combine-personal-information.html. Je nach Ihren Kontoeinstellungen können auch Ihre Aktivitäten auf anderen Websites und in Apps mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft werden, um die Dienste des Anbieters oder von diesem eingeblendete Werbung zu verbessern.  Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/example/your-activity-on-other-sites-and-apps.html.

Eine Verpflichtung zur Übermittlung Ihrer Daten an YouTube besteht daher nicht. Die Nichtübermittlung Ihrer Daten (z. B. durch Blockieren von Cookies) hat jedoch zur Folge, dass wir Ihnen unseren Social-Media-Kanal nicht oder nur eingeschränkt anbieten können. Die Verarbeitung von Informationen mittels des von YouTube eingesetzten Cookies kann zu dem dadurch unterbunden werden, dass in den eigenen Browser-Einstellungen Cookies von Drittanbieter oder solche von YouTube nicht zugelassen werden.Nutzer von YouTube können unter den Einstellungen für Werbepräferenzen beeinflussen, inwieweit ihr Nutzerverhalten bei dem Besuch auf unserem YouTube-Kanal erfasst werden darf. Weitere Möglichkeiten bieten die YouTube-Einstellungen oder das Formular zum Widerspruchsrecht.

Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und deren Aktualisierung können Sie ebenfalls über die Datenschutzerklärung des Dienstes erreichen: https://www.google.de/policies/privacy/.

Xing

Fr. Meyer‘s Sohn bespielt ein Unternehmensprofil in dem sozialen Netzwerk XING, welches von der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland, betrieben wird. Wir haben keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch XING.

Wir können folgenden Kategorien von Daten erfahren, wenn Sie mit unserer Seite interagieren und diese in Ihrem XING-Account hinterlegt haben:

  • Vor- und Nachname
  • Geschlecht
  • Jobtitel und Unternehmen
  • Ort: Stadt und Land
  • E-Mail-Adressen
  • Telefonnummern
  • Informationen, die Sie uns in Ihrer Nachricht uns übermitteln
  • Wenn unsere Beiträge Ihnen gefallen oder Sie diese kommentiert oder geteilt haben.

Um zu verhindern, dass XING die oben genannten Daten sammelt, loggen Sie sich bei XING aus. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch XING sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von XING https://www.xing.com/privacy.

Kununu

Wir betreiben ein Profil bei kununu. Bei kununu handelt es sich um eine Anwendung des Dienstes XING. Diese Seite wird von Kununu (kununu GmbH vertreten durch XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland) verantwortet. Die aktuellen Datenschutzinformationen für XING und seine Anwendung kununu finden Sie unter https://www.kununu.com/de/info/datenschutz.