+49 40 2393 0 info@fms-logistics.com

Tag der Logistik 2019 bei Fr. Meyer's Sohn

Initiiert von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) wird jährlich im In- und Ausland der „Tag der Logistik“ durchgeführt. In diesem Jahr gab es am 11. April rund 260 Veranstaltungen in Deutschland und acht weiteren Ländern. Fr. Meyer's Sohn nahm zum zweiten mal an der Veranstaltung teil.

Begrüßung durch Nadine Kinscher-Masur | Head of Marketing
Logistik ist mehr als LKWs auf der Autobahn

Was dem Auge der Öffentlichkeit oft verborgen ist, wird am Tag der Logistik erlebbar. Logistik sorgt für Lebensqualität in unserer modernen, globalisierten Gesellschaft. Mit 263 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2017 und mehr als 3 Millionen Beschäftigten ist sie der drittgrößte Wirtschaftsbereich Deutschlands. Als Berufsfeld bietet sie zahlreiche spannende, herausfordernde Möglichkeiten. Und doch wird Logistik in der Wahrnehmung häufig auf Transport, Umschlag und Lagerung reduziert. Doch es geht weit darüber hinaus: Logistik bedeutet Planung und Steuerung aller Informations- und Materialflüsse zwischen Kunden und Lieferanten, aber auch innerhalb von Unternehmen. Der Montagesteuerer aus der Automobilfabrik, der Versandleiter im Lebensmittelhandel, der Einkäufer eines chemischen Betriebs und der Disponent eines Spediteurs - sie alle befassen sich mit Logistik.

Carsten Mehlhop | Branch Manager Hamburg
Logistik macht's möglich

Der Tag der Logistik steht unter dem Motto "Logistik macht's möglich". Die Vielfalt der Aufgaben in diesem wichtigen Wirtschaftsbereich wird anschaulich dargestellt, indem Betriebe ihre Pforten öffnen und ihre logistischen Aufgaben und Abläufe zeigen.

So auch bei Fr. Meyer's Sohn, das Unternehmen nahm 2019 zum zweiten Mal am Tag der Logistik teil. Unter der Leitlinie "Durch die Welt - über Land, Ozeane und Wolken" konnten die über 20 Teilnehmer bei Fr. Meyer's Sohn das Ausmaß heutiger Logistik erleben.
Im ersten Teil der Veranstaltung, "Über Land", zeigte Carsten Mehlhop, Branch Manager Hamburg, den Teilnehmern den von FMS mitentwickelten "Warsteiner-Zug". Anhand praxisorientierter Beispiele erklärte danach Jürgen Willhöft im Teil "Über Ozeane", worauf bei der Container-Stauung von riesigen Papierrollen geachtet werden muss.
Die digitale Lieferkettenkontrolle und -optimierung wurde anhand des FMS eigens entwickelten Produkts Cruise Control von Christoph Herrmann, Business Analyst Customer Solutions, im Teil "Über den Wolken" erläutert.

Christoph Hermmann | Business Analyst Customer Solutions

 

Im Anschluss wurde mit einem Planspiel die gesamte Logistikkette für eine Tafel Schokolade erkundet. Vor allem die vielen zusammenspielenden Logistikelemente aller Rohstoffe und Verpackungsteile, sowie die mögliche digitale Visualisierung aller Warenströme, zeigten die Vielfältigkeit heutiger Logistik und ließ alle Teilnehmer staunen.

Zitate | Feedback:

"Sehr informativ! Netter Spielabschluss."
"Ich fand es sehr informativ und gut organisiert."
"Es war sehr interessant, lebendig erzählt und ich habe viele neue Infos bekommen."

Portrait Nadine Kinscher
Autor
Nadine Kinscher-Masur

Corporate Head of Marketing bei Fr. Meyer's Sohn

Aktuelles

02.07.2019
Brasilianische Baumwollexporte über Manaus – eine neue Route

Traditionell werden die brasilianischen Baumwollexporte in Containern über den Hafen von Santos verschifft – den größten Hafenkomplex in Lateinamerika, über den ein Drittel aller Frachten umgeschlagen wird, die in Brasilien im- oder exportiert werden.

Zur Seite

01.07.2019
Warsteiner-Zug

Erfahren Sie die Vorteile über unsere exklusive Vermarktung von Kapazitäten auf dem Zugsystem der Warsteiner Brauerei.

Zur Seite

27.06.2019
China Rail Import – one road, one belt

Case-Study über den zeitkritischen Transport von Werbeartikeln für einen großen Einzelhändler.

Zur Seite

Zur Newsübersicht