+49 40 2393 0 info@fms-logistics.com
transport logistic Expo Logo

Fr. Meyer's Sohn zeigt seine Kenntnisse auf der transport logistic Messe in München

Mit seinen Industrielösungen, Zusatzdienstleistungen und dem Produkt Cruise Control im Gepäck will sich das Speditions- und Logistikunternehmen in München den Messebesuchern in Halle B5 wieder mit einem eigenen Stand präsentieren.

Papier, Zellstoff und Holz, dafür ist das globale Speditionsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg bekannt - dass Fr. Meyer's Sohn durchaus mehr transportiert als Forstprodukte, wird das Unternehmen mit seinem Stand auf der "transport logistic" Messe im München zeigen.
In den letzten Jahren positionierte sich Fr. Meyer's Sohn als Teil der Hamburger Logistikinitiative und präsentierte sich dort am Gemeinschaftsstand. Mit seinen Industrielösungen, Zusatzdienstleistungen und dem Produkt Cruise Control im Gepäck will sich das Speditions- und Logistikunternehmen in München den Messebesuchern in Halle B5 wieder mit einem eigenen Stand präsentieren.

Seit 1897 gibt es das Unternehmen, welches vor allem mit weltweiten Papier- und Zellstofftransporten eines der größten Seefrachtspediteure der Welt geworden ist. In diesem Industriebereich ist das Unternehmen dank seiner Kenntnisse und Erfahrungen Marktführer. Doch das Wissen über den Transport von schweren, empfindlichen Gütern überträgt Fr. Meyer's Sohn auch auf andere Branchen. So ist das Unternehmen spezialisiert auf die Bereiche Recycling, Metalle und Mineralien, Agrikultur und Lebensmittel sowie Maschinenbau- und Konsumprodukte.

Das Unternehmen bietet neben der gesamten Transportabwicklung über die Verkehrswege Land, Luft und Wasser, Zusatzdienstleistungen wie Stauberatung, Zollabwicklung oder Kommissionierung. Jeder Transport wird auf die spezifischen Kundenbedürfnisse angepasst und individuell gesteuert.
Denn vor allem auf die Optimierung von Lieferketten legt Fr. Meyer's Sohn großen Wert. Dieses wird zu einem großen Anteil durch die kompetenten Sachbearbeiter gewährleistet, die den Transport nach Kosten,- Zeit und Sicherheitsgesichtspunkten verbessern. Zudem hat Fr. Meyer's Sohn hat eine eigene Plattform, Cruise Control, entwickelt, welche die stetige, aktuelle Überwachung und Optimierung der Transporte ermöglicht. Cruise Control liefert die ideale Verbindung einer leistungsfähigen Plattform zur Abbildung der kundenindividuellen Prozessketten und einer darauf abgestimmten Methodik zur kontinuierlichen Verbesserung der Logistic Excellence. Die vielfältigen Lösungen der Plattform können Sie sich am Stand von Fr. Meyer's Sohn anschauen und live exemplarisch erklären lassen.

Die Experten vor Ort zeigen den Besuchern gerne, wie Fr. Meyer's Sohn den Kunden entlasten kann und welches Verbesserungspotenzial in ihren Transporten steckt.

9. bis 12. Mai, München | Stand B5.113/212

Portrait Nadine Kinscher
Autor
Nadine Kinscher-Masur

Corporate Head of Marketing bei Fr. Meyer's Sohn

Aktuelles

18.07.2019
Lokomotiven aus Deutschland nach Indonesien

Case Study über die Verladung von Lokomotivien von Deutschland nach Asien.

Zur Seite

18.07.2019
Containerblockzug-Konzept

Case Study über die Erstellung eines erfolgreichen Containerblockzug-Konzeptes.

Zur Seite

18.07.2019
IMO2020

Die International Maritime Organisation (IMO) hat neue Vorschriften zur Verringerung der Meeresverschmutzung durch die Schifffahrt veröffentlicht. Diese Änderung wird die gesamte Schifffahrtsbranche betreffen.

Zur Seite

Zur Newsübersicht