+49 40 2393 0 info@fms-logistics.com

Containerbegasung | Australien

Containerbegasung für Australien

Containerbegasung mit SO2F2 - BMSB
Zeitraum der Genehmigung: 01.09.2019 - 30.04.2020
Begasung: gem. Vorgabe der australischen Behörden - maximal 120 Stunden vor geplanter Schiffsabfahrt

Begasungsplatz im Hamburger Hafengebiet.


Unsere Dienstleistung:

  • Ab frei angeliefert Begasungsplatz
  • Umschlag von Gasflächen / Stellplatzmiete
  • Begasungsanzeige bei den zuständigen Behörden
  • Abdichtung der Transporteinheit
  • Temperaturmessung
  • Bei Unterschreitung der Begasungstemperatur von 10 Grad - Aufheizen der Container
  • Eingasung gem. Einfuhrvorschrift der Australischen Behörde (Department of Agriculture and Water Resources) gem. Fumiguide
  • Messung der Begasungskonzentration
  • Lüftung
  • Freigabebescheinigung
  • Ausstellung eines Begasungszertifikates je Container
  • Meldung der Dokumente an Australien
  • Lagergeldfreie Zeit ab Tag der Anlieferung 4 Tage

Zusätzliche Leistungen:

  • Umfuhr innerhalb von Hamburg
  • Einlagerung der Container gegen Entgeld


Bei der Unterschreitung der Umgebungstemperatur von 10 Grad wird der Energieaufwand extra berechnet (Aufheizen mit Hochleistungslüftern auf 10 Grad auf dem Begasungsplatz).

Möchten Sie mehr über unsere Begasung von Containern wissen? Klicken Sie hier

Sie haben noch Fragen oder möchten unser Angebot nutzen? Melden Sie sich unter FORESTRY @ FMS

Portrait Nadine Kinscher
Autor
Nadine Kinscher-Masur

Corporate Head of Marketing bei Fr. Meyer's Sohn

Aktuelles

02.07.2019
Brasilianische Baumwollexporte über Manaus – eine neue Route

Traditionell werden die brasilianischen Baumwollexporte in Containern über den Hafen von Santos verschifft – den größten Hafenkomplex in Lateinamerika, über den ein Drittel aller Frachten umgeschlagen wird, die in Brasilien im- oder exportiert werden.

Zur Seite

01.07.2019
Warsteiner-Zug

Erfahren Sie die Vorteile über unsere exklusive Vermarktung von Kapazitäten auf dem Zugsystem der Warsteiner Brauerei.

Zur Seite

27.06.2019
China Rail Import – one road, one belt

Case-Study über den zeitkritischen Transport von Werbeartikeln für einen großen Einzelhändler.

Zur Seite

Zur Newsübersicht